Liebe Gäste, auch in Zeiten der Covid19 Pandemie ist ein sicherer Ski-, Langlauf oder Snowboardkurs bei uns möglich! Sportliche Bewegung an der frischen Luft ist die beste Art sein Immunsystem zu stärken. Für einen sicheren Kursbetrieb haben wir einige Änderungen vorgenommen, außerdem bitten wir Sie folgende Regeln zu beachten.

Die Skischule Bernau wird Ihr Kursprogramm nach der jeweils gültigen Corona-Verordnung in Baden-Württemberg durchführen. Da diese sich ständig ändern und angepasst werden, können Sie sich an dieser Stelle über die aktuell gültigen Maßnahmen und Regelungen informieren.

Der Publikumsverkehr am Skilift ist unter Beachtung der 3G Regelung zulässig ( neu ab 24.2.) . Das heißt, dass alle vollständig Geimpften, Genesenen und Personen mit einem aktuellen negativen Antigen-Schnelltest (Selbsttests für den Eigengebrauch werden als Nachweis nicht akzeptiert) die Liftanlagen benutzen können. Kinder bis einschließlich 5 Jahre und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sind generell in allen Stufen von der Testpflicht bzw. dem Zutritts- und Teilnahmeverbot ausgenommen, sofern sie asymptomatisch sind.

Schülerinnen und Schüler (bis einschließlich 17 Jahre) müssen während der Schulzeiten keinen Testnachweis vorlegen. Da sie regelmäßig drei Mal pro Woche in der Schule getestet werden, reicht die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule.

In den Fasnachtsferien gilt der Schülerausweis nur in der Woche der Weiberfastnacht (vom 21. bis 27.2.). Ab Rosenmontag bis einschließlich 06. März gilt der Schülerausweis nicht, weil die Schüler dann nicht mehr regelmäßig in der Schule getestet wurden. Dann wird ein aktueller negativer Corona-Test für die Nutzung der Skilifte benötigt.

 

Für unser Kursprogramm ergeben sich folgende Regelungen:

  • Kids on Snow Kurse: Keine besonderen Zugangsvoraussetzungen (Schüler-und Kindergarten Tests,
  • Nordic-Kids Kurse: Keine besonderen Zugangsvoraussetzungen (Schüler-Tests, siehe oben)
  • Jugendliche + Erwachsenenkurse: 3 G  ( geimpft oder genesen oder aktueller negativer Antigen Schnelltest ; Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre Schülertestung) , für Benutzung des Skiliftes gilt 3G ( siehe oben)
  • Snowboardkurse: Kinder und Schüler bis einschließlich 17 Jahren, keine besonderen Zugangsvoraussetzungen. Erwachsene 3 G ( geimpft oder genesen oder aktueller negativer Schnelltest ) für Benutzung des Skiliftes gilt 3 G ( siehe oben)
  • Langlaufkurse: Kinder und Schüler bis einschließlich 17 Jahren, keine besonderen Zugangsvoraussetzungen. Erwachsene, 3 G (geimpft,  genesen oder aktueller negativer Schnelltest)

Bitte beachten Sie: in den Fastnachtsferien 28.2-6.3. brauchen alle Kinder und Jugendlichen bis einschl. 17 Jahren einen aktuellen negativen Schnelltest

Die entsprechenden Dokumente  bitte dem Lehrer vor Beginn vorzeigen

(Stand 23.2.2022.)

 

Kontaktloses Skikursticket
  • Einführung eines kontaktlosen Skikurstickets, dass wir Ihnen per Email zusenden. Nutzen Sie hierfür bitte unsere Online-Buchung!
Skiverleih Quick Check-In
  • Quick Check-In im Skiverleih, regestrieren Sie sich bitte schon im Vorfeld, die Bearbeitungszeit in den Skiverleihräumlichkeiten werden dadurch deutlich reduziert. Bitte hier registrieren!
Angepasste Kurszeiten

  • Angepasste Kurszeiten ohne Pause um Ansammlungen maximal zu minimieren. Die Einteilung der Kursgruppen wurde optimiert, Sie starten direkt bei Ihrem Gruppenlehrer/In, Der Unterricht findet in Kleingruppen statt.
Mund-Nasen-Schutz Pflicht (ab 6 Jahren) für folgende Bereiche
  • Im Sportgeschäft, der Skischulhütte und im Skiverleih
  • In den Wartebereichen am Skilift und der Kasse
  • In den Liftanlagen
  • Immer wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann
  • Nicht jedoch auf der Piste

 

Bei Krankheit zu Hause bleiben

Um die Gesundheit aller am Kurbetrieb Teilnehmenden zu schützen, ist von einer Teilnahme an Kursen der Skischule Bernau abzusehen, wenn Besucher

  • an COVID-19 erkrankt sind oder unter behördlich angeordneter oder gesetzlich vorgeschriebener Quarantäne stehen,
  • in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen und seit dem letzten Kontakt noch keine 14 Tage vergangen sind,
  • in den letzten 10 Tagen einen Aufenthalt in den nach RKI definieren Risikogebieten hatten, oder
  • die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halzschmerzen, aufweisen.

Sollte einer dieser Punkte während eines Kurses eintreten, meiden Sie sämtliche Kontakte zu anderen Gästen und kontaktieren Sie umgehend die Skischule Bernau. Tragen Sie dabei bitte immer Ihre Mund-Nasen-Bedeckung. Eine weitere Teilnahme ist vorerst nicht möglich.

Eigenverantwortung

  • Wir appelieren an die Eigenverantwortung jedes Einzelnen
Mitarbeiter

  • Alle unsere Mitarbeiter wurden sorgfältig eingewiesen und achten auf einen sicheren Kursbetrieb

Download – Schutz- und Hygienekonzept der DSLV Profiskischule Bernau

Download – Corona-Gesundheitserklärung